„Neun Fremde“ von Liane Moriarty

"Gerade, als ich den Sinn des Lebens gefunden hatte, haben sie ihn geändert".Vorwort Tranquillum House, ein Wellnessresort der etwas anderen Art. Fünf Frauen und vier Männer  mit unterschiedlichen Lebenskrisen treffen hier aufeinander, um sich ihren Problemen zu stellen und werden auf ganz ungewöhnliche Weise mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Als Leser lernt man nach und nach... Weiterlesen →

„Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin“ (Diogenes Hörbuch) von Thomas Meyer

Es sieht nicht gut aus für Motti - die angebetete Schickse Laura hat scheinbar kein großes Interesse an der Fortsetzung der aufkeimenden Romanze und lässt vergeblich auf Meldung warten. Auch in familiärer Hinsicht steht der neuerdings Jeans liebende Schweizer Jude ziemlich alleine da, sogar seine ihn sonst vergötternde und verhätschelnde Mutter hat ihm den Rücken... Weiterlesen →

„Swinging Bells“ – von René Freund

Der Spätsommer hat gerade erst dem goldenen Herbst Platz gemacht, schon findet man in den Bücherregalen bereits den ersten Titel, der uns auf die Vorweihnachtszeit einstimmt. Vom Cover, das mit Tannenbäumen und Weihnachtsschmuck verziert ist und dem vielsagenden Titel, darf man sich aber nicht täuschen lassen, das Buch ist auch im Oktober sehr unterhaltsam zu... Weiterlesen →

„Der Riss“ von Hye-Young Pyun

Schwer verletzt wacht der Geographie-Professor Ogi nach einem  Autounfall im Krankenhaus auf. Seine Frau kommt dabei ums Leben. Schnell begreift er, dass er fast vollständig gelähmt ist. Von einem Tag auf den anderen kann er nicht mehr aufstehen und ist ganz und gar auf die Hilfe seiner Mitmenschen angewiesen.  Das einzige Familienmitglied, das Ogi noch... Weiterlesen →

„Quecksilber“ von Amelie Nothomb

Die junge Hazel, gerät in einen Bombenangriff und wird bei diesem Schicksalsschlag schrecklich entstellt. Sie fristet seit diesen Vorkommnissen, bei welchen Sie ihre gesamte Familie verlor, ihr Dasein bei dem ehemaligen Weltmeer-Kapitän Loncours, der sie und ihre Hässlichkeit versteckt und sie hütet wie seinen Augapfel. Die Art der Unterbringung des Mädchens erinnert eher an ein... Weiterlesen →

„Miroloi“ von Karen Köhler

Eine Insel fernab von Strom, Bildungswesen and anderen Gepflogenheiten, die unsere Gesellschaft charakterisieren und für uns zum Alltäglichen zählen. Mitten in dieser Gruppierung von offensichtlich ursprünglichen Aussteigern mit eigens ausgedachten Regeln und Mentalitäten, existiert eine Ausgestoßene, die auf noch mehr Grundlegendes verzichten muss, als ihre Mitstreiterinnen nicht ohnehin in dieser abgeschottenen Gemeinschaft sollen. Eine Welt... Weiterlesen →

„Empörung“ von Philip Roth

Während des Koreakriegs beginnt Marcus Messner - ein jüdischer Metzgersohn aus Newark - sein Studium an einem abgelegenen und sehr konservativen College in Ohio. Das College wählt er, weil es weit genug von zu Hause entfernt liegt. Sein Vater ist in übermäßiger Sorge um seinen Sohn und entwickelt eine Paranoia, die keine Grenzen zu kennen... Weiterlesen →

„Die Liebe im Ernstfall“ von Daniela Krien

Fünf Frauen deren Lebenswege und Charaktere unterschiedlicher nicht sein könnten, die aber auf verschiedenste Weise miteinander verbunden sind. Auch in diesem Roman von Daniela Krien umrahmen der Fall der Mauer und die damit verbundene Freiheit die Geschichte. Die Frauen sind allesamt starke Persönlichkeiten mit Ecken und Kanten. Jede der fünf Frauen kommt im Laufe des... Weiterlesen →

„Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse“ (Diogenes Hörbuch) von Thomas Meyer

Ein junger aufstrebender Wirtschaftsstudent und gläubiger Jude im genau richtigen Alter wird von seiner (Glucken-)Mutter auf Brautschau geschickt. Er erkennt auf dieser mühsamen Reise von einer vielversprechenden Partnerin zur anderen, dass ihn die Schicksen (= Nichtjüdinnen) - in ihren engen Jeans und den ansprechenden Hinterteilen, die darin so toll zur Geltung gebracht werden – viel... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑