„Winterkartoffelknödel“ von Rita Falk

Bei „Winterkartoffelknödel“, als ersten Fall für den Polizisten Eberhofer aus Rita Falks Feder, handelt es sich um einen Provinzkrimi, der in Niederbayern (genauer: Niederkaltenkirchen) spielt und den Leser in die gemütliche Welt eines mäßig motivierten Beamten eintauchen lässt. Rita Falk erzählt in der Ich-Form aus Sicht von Eberhofer, der von der Münchner Polizei in seinen... Weiterlesen →

„LIEBESKIND“ von Romy Hausmann

Studentin (23) in München vermisst. Lena findet sich in einer einsamen Hütte im Wald wieder. Nun hat sie zwei Kinder und einen Mann. Das Leben, das sie seitdem führt ist durch strenge Regeln geprägt. Die  Hütte ist komplett von der Außenwelt isoliert, die Fenster und Türen sind dicht verschlossen. Es tritt kein Sonnenlicht ins Innere... Weiterlesen →

„Risiko“ von Dick Francis

Was wäre das allerschlimmste was einem zustoßen könnte? Von Unbekannten plötzlich betäubt, an einen fremden Ort verschleppt und ohne Angabe von Gründen für eine ungewisse Zeit festgehalten zu werden, gehört bestimmt in die Top Ten. Bereits innerhalb der ersten Seiten fühlt man mit Roland Britten, einem sehr sympathischen Wirtschaftsprüfer und Amateur-Jockey. Es gilt herauszufinden wer... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑