„Das Reich der Grasländer 1“ von Tad Williams

König Simon und Königin Miriamel blicken auf dreißig Jahre friedliche Herrschaft zurück, als Utuk´ku die Nornenkönigin wieder erwacht und sich ein grausamer Krieg ankündigt. Mitten in diesem Chaos aus treuen Anhängern Osten Ards und verschwörerischen Anhängern der Nornenkönigin spielen die verschiedenen Völker und Wesen ihre Rollen. Prinz Morgan ist nach seiner Flucht auf einer Irrfahrt, sieht sich mit verschiedensten Gefahren konfrontiert und darf auf unerwartete Unterstützung hoffen. Miriamel trifft sowohl auf scharfzüngige Gegner als auch Verbündete in ihrer ursprünglichen Heimat und bekommt einen Eindruck über das Ausmaß des drohenden Angriffs. In der Zwischenzeit versucht König Simon ohne seine Königin die Herausforderungen in der Heimat zu meistern und ahnt nichts von dem Messer, das sich seinem Rücken nähert. Treue Gefolgsleute des Königpaares sind dem verschollenen Thronerben auf den Fersen während zur gleichen Zeit die Grasländer sich mit Unver mit einem potenziellen Großherrscher konfrontiert sehen. Die Klaue der Königin, Nezeru, schlägt sich auf ihrer Jagd nach dem Drachen durch und wird unfreiwillig von ihrer kleinen Gruppe getrennt.

„Das Reich der Grasländer 1“ entspricht seinen vorhergehenden Werken und ist gegliedert in mehrere Handlungsstränge, die jeweils miteinander in Zusammenhang stehen. Überraschende Bündnisse, noch nie zuvor gekannte Fantasiewesen, brutale Kämpfe sowie ausgeklügelte Intrigen und Machtpolitik füllen die doch beträchtliche Seitenzahl.

Charakteristisch für Tad Williams Fantasy-Bücher ist in meinen Augen seine komplexe und vielseitige Gestaltung der Protagonisten. Er erschafft einzigartige und perfekt abgerundete Fabelwesen und Menschen und auf ihren konkreten Eigenschaften basierend überraschende und logische/stimmige Handlungen und Dialoge. Eine Figur, die es mir besonders angetan hat, ist Nezeru, eine Elitesoldatin der Nornenkönigin wenn man so will. Als Halbblut ist Nezeru eine zweitklassige Nornin, vielerseits verachtet und zu meist nur geduldet um zu dienen und gebraucht zu werden. Nicht nur die Klaue der Königin selbst, sondern auch ihre Eltern sind faszinierend. Nezerus Mutter entpuppt sich als eine lange vermisste Person mit interessanter Abstammung..

Fazit

Es ist schier unmöglich so viel Handlung und Ideenreichtum in wenigen Sätzen zusammenzufassen. Tad Willimas schuf erneut einen gut strukturierten Band seiner Fortsetzung zu Osten Ard. Wer glaubt, dass der Autor seine besten Zeiten hinter sich hat und ihm die fantastischen Einfälle ausgehen, irrt sich gewaltig. Bei „Das Reich der Grasländer Band 1“ handelt es sich um einen erneuten Geniestreich. Faszinierend ist, dass es Tad Williams wieder gelungen ist jeden der Handlungsstränge sowohl abwechslungsreich und vielseitig als auch spannend zu gestalten. Neben den interessanten neuen Freunden des Thronerben Morgan hat mich vor allem der Handlungsstrang über die Halbblut-Klaue gefesselt und neugierig auf mehr gemacht. Abgesehen von diesen Präferenzen kann ich aber nur sagen, dass das Buch an keiner Stelle langatmig und jede Szene ausgezeichnet durchdacht war.

Tad Williams ist in meinen Augen eine Koryphäe des Fantasy-Genres und dazu im Stande ein komplexes Konstrukt von Paralellhandlungen in einanender zu verflechten und schlussendlich sinnvoll zusammenzufähren wie kein anderer. Ich liebe seine Fabelwesen und ihre Fähigkeiten und Charakteristika und habe „Das Reich der Grasländer Band 1“ wirklich in vollen Zügen genossen und kann den zweiten Teil kaum abwarten.. 😉 Das Buch ist für jeden anspruchsvollen High-Fantasy-Fan bestens geeignet.

–> Danke an vorablesen.de für die Bereitstellung dieses weiteren Meisterwerks von Tad Williams einem meiner Lieblingsautoren!

(verfasst von Simone)

Buchinformationen

Tad Williams – „Das Reich der Grasländer Band 1“, Klett Cotta Verlag, 664 Seiten, ISBN: 978-3-608-94954-4

… mit einem Klick zum Buch (portofrei Literatur erwerben auf HEYN.at):

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist heyn_some-logo_v02-grunge-3-2.png.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: